Antiflat Kautabletten

 6,80

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 50 Stück ( 0,14 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Kautabletten bei Blähungen und Gasbildung im Darmbereich

Kategorien: , Artikelnr.: 2462420

Beschreibung

Was ist Antiflat und wofür wird es angewendet?
Gestörte Verdauungsvorgänge, fehlerhafte Ernährung, blähende Speisen sowie das
Schlucken von Luft führen oft zu Blähungen. Dadurch wird die normale Aufnahme der Gase
durch die Darmwand erschwert oder sogar völlig unmöglich gemacht. Die
Gasansammlungen liegen im Magen-Darm-Trakt dann als träger, kleinblasiger Schaum vor.
Simeticon, der Wirkstoff von Antiflat, bringt den Schaum zum Zerfallen. Dadurch können die
Darmgase auf natürlichem Wege abgehen. Der Wirkstoff selbst wird nicht in den Blutkreislauf
aufgenommen, sondern unverändert ausgeschieden.
Die Einnahme von Antiflat führt normalerweise zu einer raschen Beschwerdefreiheit mit dem
Gefühl der Erleichterung und beseitigt das Spannungsgefühl des geblähten Bauches. Auch
Herzbeklemmungen, die durch eine Verdrängung des Zwerchfells verursacht werden (das so
genannte Roemheld-Syndrom), klingen nach kurzer Zeit ab.
Antiflat wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern über 2 Jahren.
− Bei übermäßiger Gasbildung und Gasansammlung im Magen-Darm-Bereich
(Meteorismus) mit Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im
Oberbauch, die z.B. durch Luftschlucken oder durch Ernährungs- bzw. Diätfehler
hervorgerufen werden können.
− Bei verstärkter Gasbildung nach Operationen sowie Roemheld-Syndrom.
− Zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich zur Reduzierung von
Gasschatten (Ultraschalluntersuchungen, Röntgen).

Was sollten Sie vor der Einnahme von Antiflat beachten?
Antiflat darf nicht eingenommen werden,
wenn Sie allergisch gegen Simeticon oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen
Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Antiflat einnehmen.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Antiflat ist erforderlich bei Fortbestand der
Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt. In diesem
Fall ist eine ärztliche Beratung nötig.
Kinder und Jugendliche
Antiflat ist für die Anwendung bei Kindern ab 2 Jahren und Jugendlichen geeignet.
Für Kinder unter 2 Jahren wird die Gabe in Form einer Suspension empfohlen. Dafür stehen
Antiflat-Tropfen zur Verfügung.
Einnahme von Antiflat zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel
einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder
beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Obwohl bisher keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann der Einfluss von Antiflat auf
andere Arzneimittel nicht ausgeschlossen werden.
Einnahme von Antiflat zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Ein Einfluss von Nahrungsmitteln oder Getränken auf die Wirkung von Antiflat ist nicht
bekannt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder
beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels
Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Da Simeticon nicht vom Körper aufgenommen wird, kann Antiflat während der
Schwangerschaft und Stillzeit verabreicht werden.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Antiflat hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von
Maschinen.
Antiflat enthält Glucose und Saccharose.
Bitte nehmen Sie Antiflat erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist,
dass Sie an einer Zuckerunverträglichkeit leiden.
Dieses Arzneimittel enthält 300,03 mg Glucose und 247,61 mg Saccharose. Dies ist bei
Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen.
Dieses Arzneimittel kann aufgrund des Zuckergehalts schädlich für die Zähne sein.

Wie ist Antiflat einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben
bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie
bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Falls nicht anders verordnet, Dosierung genau einhalten.
Für die Behandlung von Blähungen und Völlegefühl wird Folgendes empfohlen:
− 1 bis 2 Kautabletten werden 3-mal täglich zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen.
Bei Bedarf können auch vor dem Schlafengehen noch 1 bis 2 Kautabletten eingenommen
werden.
− Zur Vorbereitung bildgebender diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich werden
am Tag vor der Untersuchung von Erwachsenen nach jeder Mahlzeit und am Morgen des
Untersuchungstages 2 bis 3 Kautabletten eingenommen.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht
bei jedem auftreten müssen.
Bisher sind jedoch keine Nebenwirkungen bekannt.

Was Antiflat enthält
– Der Wirkstoff ist: Simeticon. 1 Kautablette enthält 42 mg Simeticon.
– Die sonstigen Bestandteile sind: Glycerolmonostearat SE, Aetheroleum Foeniculi,
Aetheroleum Menthae piperitae, Aetheroleum Carvi, Glucose, Saccharose.