Rosacta Creme

 14,85

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 90 g ( 16,50 / 100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Pflanzliche Schmerzsalbe mit ätherischem Rosmarinöl

Kategorien: , , Artikelnr.: 4462803 Marke:

Beschreibung

Was ist Rosacta und wofür wird es angewendet?
Rosacta enthält Rosmarinöl und ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei
Erwachsenen zur Linderung geringer Muskel- oder Gelenkschmerzen und geringer peripherer
Durchblutungsstörungen (mit Anzeichen wie beispielsweise kalte Füße).
Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund
langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Rosacta beachten?
Rosacta darf nicht angewendet werden,
− wenn Sie allergisch gegen Rosmarinöl oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen
Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
− bei verletzter oder gereizter Haut.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie
Rosacta anwenden.
Wenn sich die Beschwerden verschlechtern oder länger als 4 Wochen bestehen, wenden Sie sich an
Ihren Arzt oder an das medizinische Fachpersonal.
Die Anwendung ist bei einer Rötung, Reizung oder bei trockener Haut abzubrechen.
Bei Gelenkschmerzen in Zusammenhang mit einer Gelenkschwellung, Rötung oder Fieber sollten Sie
sich an Ihren Arzt wenden.
Informieren Sie Ihren Arzt, ob bei Ihnen bereits eines dieser Anzeichen vor oder während der
Anwendung dieses Arzneimittels aufgetreten ist:
− Entzündung Ihrer Haut oder eine Verhärtung unterhalb Ihrer Haut,
− Geschwürbildung an Ihren Beinen,
− plötzliche Schwellung eines oder beider Beine, wenn Sie bemerken, dass eines oder beide Beine
sich röten oder warm werden oder bei Nieren- oder Herzproblemen,
− starke Schmerzen im Bein im Ruhen.
Augenkontakt ist zu vermeiden. Die Creme sollte nicht in der Nähe von Schleimhäuten aufgetragen
werden.
Wenn die Creme versehentlich verschluckt wird, sollte ein Arzt oder Apotheker um Rat gefragt
werden.

Kinder und Jugendliche
Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen im Alter von unter 18 Jahren wird aufgrund fehlender
ausreichender Daten nicht empfohlen.
Anwendung von Rosacta zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das medizinische Fachpersonal, wenn Sie andere
Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere
Arzneimittel anzuwenden.
Bei gleichzeitiger Anwendung können Arzneimittel einander beeinflussen. Für Rosacta ist eine solche
Wechselwirkung nicht bekannt.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt, Ihren
Apotheker oder das medizinische Fachpersonal um Rat.
Aufgrund fehlender ausreichender Daten wird die Anwendung von Rosacta während der
Schwangerschaft oder Stillzeit nicht empfohlen.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Rosacta hat keinen oder einen vernachlässigbaren Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die
Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Wie ist Rosacta anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach Anweisung Ihres Arztes, des medizinischen Fachpersonals oder Apothekers an. Fragen Sie bei
Ihrem Arzt, Apotheker oder medizinischem Fachpersonal nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Stechen Sie vor der Anwendung die Versiegelung der Tube durch, indem Sie die Kappe umdrehen und
wieder zudrehen.
Zur Anwendung auf der Haut.
Anwendung bei Erwachsenen und älteren Personen
Etwa 3–6 cm Creme zwei- bis dreimal täglich auf den betroffenen Bereich auftragen und leicht in die
Haut einmassieren. Die Menge an Creme ist abhängig vom zu behandelnden Bereich.
Vor und nach der Anwendung die Hände waschen.
Wenden Sie die Creme so oft wie in der Packungsbeilage beschrieben an.
Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen im Alter von unter 18 Jahren wird aufgrund fehlender
ausreichender Daten nicht empfohlen.
Wenn die Beschwerden sich während der Anwendung des Arzneimittels verschlechtern oder länger als
4 Wochen anhalten, sollte ein Arzt oder das medizinische Fachpersonal hinzugezogen werden.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch Rosacta Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten
müssen.
Es kann eine Überempfindlichkeit (allergische Reaktion), wie beispielsweise eine Kontaktdermatitis
oder Asthma, auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die in
der Packungsbeilage nicht erwähnt sind, wenden Sie sich an einen Arzt oder Apotheker oder an das
medizinische Fachpersonal

Was Rosacta enthält
1 g Creme enthält 100 mg Rosmarinus officinalis L., aetheroleum (Rosmarinöl).
Die sonstigen Bestandteile sind: mittelkettige Triglyceride, Octyldodecanol, Ethanol 96 %, Glycerol
85 %, emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A), Glycerolmonostearat 40–55, Trometamol,
Dimeticon, Carbomere und gereinigtes Wasser