Soledum 200mg Kapseln

 13,45

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 25 Stück ( 0,54 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Soledum®200 mg bekämpft stark die Entzündung und löst festsitzenden Schleim bei Erkältungskrankheiten der Atemwege wie Bronchitis. Zusätzlich wirkt Soledum® 200mg antiviral und antibakteriell.

Beschreibung

Was sind Soledum 200 mg Kapseln und wofür werden sie angewendet?
Soledum 200 mg Kapseln enthalten den Wirkstoff Cineol. Soledum 200 mg Kapseln ist ein
entzündungshemmendes und schleimlösendes Arzneimittel zur Behandlung der Symptome bei
Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege und zur Zusatzbehandlung bei chronischen und
entzündlichen Erkrankungen der Atemwege z.B. der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).
Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.
Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Soledum 200 mg Kapseln beachten?
Soledum 200 mg Kapseln dürfen nicht eingenommen werden,
– wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen 1,8-Cineol, Eukalyptusöl oder einen der unten
genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
– bei Keuchhusten und Pseudokrupp
– von Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Soledum 200 mg Kapseln einnehmen.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich bei Erkrankungen, die mit einer ausgeprägten
Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen.
Bei Asthma bronchiale und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) ist eine
Zusatzbehandlung mit Soledum 200 mg Kapseln möglich, darf jedoch nur unter ärztlicher Kontrolle
erfolgen, da eine individuelle Nutzen/Risikoabwägung erforderlich ist.
Die Entscheidung für eine Behandlung mit Soledum 200 mg Kapseln sollte alle sechs Monate
überprüft werden.
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten, bei Atemnot, bei Fieber, eitrigem oder blutigem
Auswurf ist ein Arzt aufzusuchen.

Kinder
Soledum 200 mg Kapseln sind aufgrund des hohen Wirkstoffgehalts bei Kindern unter 12 Jahren nicht
geeignet. Für die Anwendung bei Kinder von 6 bis 11 Jahren stehen Soledum 100 mg Kapseln zur
Verfügung.
Einnahme von Soledum 200 mg Kapseln zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,
kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere
Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Cineol führt im Tierexperiment zur Induktion metabolisierender Enzyme in der Leber. Es ist deshalb
nicht auszuschließen, dass durch hohe Dosen Cineol die Wirkung anderer Arzneimittel abgeschwächt
und/oder verkürzt wird. Beim Menschen konnte eine derartige Wirkung bei bestimmungsgemäßer
Anwendung von Cineol jedoch bisher nicht festgestellt werden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker
um Rat.

Schwangerschaft:
Es liegen keine wissenschaftlichen Untersuchungen zur Anwendung von Soledum 200 mg Kapseln an
schwangeren Frauen vor. In tierexperimentellen Untersuchungen an Ratten passierte Cineol, der
Wirkstoff von Soledum 200 mg Kapseln, die Plazenta (Mutterkuchen) und erreicht die Feten,
allerdings ergaben die bisher vorliegenden tierexperimentellen Daten keinen Anhalt für das Auftreten
von Missbildungen. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses
Arzneimittels in der Schwangerschaft nicht empfohlen.

Stillzeit:
Aufgrund der fettlöslichen Eigenschaften des Wirkstoffs kann ein Übertritt in die Muttermilch nicht
ausgeschlossen werden. Es liegen hierzu jedoch keine systematischen Untersuchungen insbesondere
auch im Hinblick auf das mögliche Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen vor.
Ätherische Öle können den Geschmack der Milch verändern und zu Trinkproblemen führen. Da keine
ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der Stillzeit nicht
empfohlen.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum
Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Wie sind Soledum 200 mg Kapseln einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,
wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
3 x täglich 1 Kapsel
In besonders hartnäckigen Fällen: 4 x täglich 1 Kapsel
Zur Weiterbehandlung im Allgemeinen: 2 x täglich 1 Kapsel

Anwendung bei Kindern
Soledum 200 mg Kapseln sind aufgrund des hohen Wirkstoffgehalts für Kinder unter 12 Jahren nicht
geeignet (siehe Abschnitt Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen).

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):
Magen-Darm-Beschwerden (z. B. Übelkeit, Durchfall, Sodbrennen)
Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):
Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Gesichtsschwellung, Juckreiz, Atemnot, Husten) sowie
Schluckbeschwerden
Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion dürfen Soledum 200 mg Kapseln nicht
nochmals eingenommen werden.

Was Soledum 200 mg Kapseln enthalten
Der Wirkstoff ist: 1,8-Cineol
1 magensaftresistente Weichkapsel enthält 200 mg 1,8-Cineol.
Die sonstigen Bestandteile sind:
Mittelkettige Triglyceride,
Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend), Gelatine, Glycerol 85 %, Ethylcellulose, Konzentrierte
Ammoniumhydroxidlösung, Ölsäure, Natriumalginat, Stearinsäure, Candelillawachs, Gereinigtes
Wasser