Alpinamed Hustenlöser-Sirup

 8,20

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 100 ml ( 8,20 / 100 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Lindert den Hustenreiz und löst den Schleim.

Kategorien: , , Artikelnr.: 3519406 Marke:

Beschreibung

Was ist Alpinamed Hustenlöser – Sirup und wofür wird er angewendet?
Alpinamed Hustenlöser – Sirup zum Einnehmen ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Linderung des
Hustens bei Katarrhen der Atemwege. Der Wirkstoff dieses Arzneimittels, ein Trockenextrakt aus
Efeublättern, erweitert die Bronchien und führt zur Lösung von zähflüssigem Sekret (Schleim) in den
Atemwegen. Dadurch wird das Abhusten erleichtert und der Hustenreiz vermindert.
Wenn Sie sich nach einer Woche nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren
Arzt.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup beachten?
Alpinamed Hustenlöser – Sirup darf nicht eingenommen werden
– wenn Sie allergisch gegen Trockenextrakt aus Efeublättern oder einen der in Abschnitt 6.
genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Alpinamed Hustenlöser – Sirup
einnehmen.
Wenn länger anhaltende Beschwerden, Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten ist in
diesem Fall unbedingt ein Arzt aufzusuchen.
Die Anwendung von Alpinamed Hustenlöser –Sirup zum Einnehmen soll bei Säuglingen nur nach
Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.
Vorsicht ist empfohlen bei Patienten mit Gastritis oder Magengeschwüren.

Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,
kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel
einzunehmen/anzuwenden.
Eine gleichzeitige Anwendung mit Antitussiva (Arzneimittel zur Unterdrückung des Hustenreizes)
wie Codein oder Dextromethorphan ohne ärztliche Anweisung wird nicht empfohlen.
Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Alpinamed Hustenlöser – Sirup kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.
Wechselwirkungen bei gleichzeitiger Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup und
Nahrungsmitteln oder Getränken sind bisher nicht bekannt geworden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker
um Rat.
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit
nicht empfohlen werden.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Alpinamed Hustenlöser –Sirup hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum
Bedienen von Maschinen.

Was ist Alpinamed Hustenlöser – Sirup und wofür wird er angewendet?
Alpinamed Hustenlöser – Sirup zum Einnehmen ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Linderung des
Hustens bei Katarrhen der Atemwege. Der Wirkstoff dieses Arzneimittels, ein Trockenextrakt aus
Efeublättern, erweitert die Bronchien und führt zur Lösung von zähflüssigem Sekret (Schleim) in den
Atemwegen. Dadurch wird das Abhusten erleichtert und der Hustenreiz vermindert.
Wenn Sie sich nach einer Woche nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren
Arzt.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup beachten?
Alpinamed Hustenlöser – Sirup darf nicht eingenommen werden
– wenn Sie allergisch gegen Trockenextrakt aus Efeublättern oder einen der in Abschnitt 6.
genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Alpinamed Hustenlöser – Sirup
einnehmen.
Wenn länger anhaltende Beschwerden, Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten ist in
diesem Fall unbedingt ein Arzt aufzusuchen.
Die Anwendung von Alpinamed Hustenlöser –Sirup zum Einnehmen soll bei Säuglingen nur nach
Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.
Vorsicht ist empfohlen bei Patienten mit Gastritis oder Magengeschwüren.

Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,
kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel
einzunehmen/anzuwenden.
Eine gleichzeitige Anwendung mit Antitussiva (Arzneimittel zur Unterdrückung des Hustenreizes)
wie Codein oder Dextromethorphan ohne ärztliche Anweisung wird nicht empfohlen.
Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Alpinamed Hustenlöser – Sirup kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.
Wechselwirkungen bei gleichzeitiger Einnahme von Alpinamed Hustenlöser – Sirup und
Nahrungsmitteln oder Getränken sind bisher nicht bekannt geworden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker
um Rat.
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit
nicht empfohlen werden.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Alpinamed Hustenlöser –Sirup hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum
Bedienen von Maschinen.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Personen betreffen) werden allergische Reaktionen (Atemnot,
Schwellungen, Hautausschläge mit und ohne Bläschenbildung) beobachtet.
Häufig (kann bis zu 1von 10 Personen betreffen) können Beschwerden des Magen-Darm-Traktes wie
z.B. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall auftreten.

Was Alpinamed Hustenlöser – Sirup enthält
– Der Wirkstoff ist: Trockenextrakt aus Efeublättern. 100 g enthalten 0,792 g Trockenextrakt aus
Efeublättern (Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV) = 6 – 7 :1), Auszugsmittel: Ethanol 40 % (m/m)
– Die sonstigen Bestandteile sind: Fructose, Kaliumsorbat, Maltodextrin, Natriumbenzoat (E211),
Povidon K 30, Propylenglycol, Aromastoff (Kirschsaft Aroma), Simeticon, gereinigtes Wasser.
– Hinweis für Diabetiker: 1 ml Alpinamed Hustenlöser – Sirup enthält 0,02 BE.